Der DOSB zeichnet Foto der Frauensportwoche des TSV Mehedorf aus

Preisvergabe

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) initiiert seit Jahren die
Frauensportwochen, die im vergangenen Jahr unter dem Motto »Mit Spaß
gesund und fit!« standen. Je vielseitiger und breiter die Angebote
sind, desto eher können Frauen und Mädchen - ob jung oder älter, geübt
oder ungeübt, ihren Interessen und ihrem Können entsprechend - die
Angebote aussuchen, die zu ihnen passen und ihnen wirklich Spaß machen.

Ziel ist es, mehr Mädchen und Frauen für Bewegung und Gesundheit im
Verein zu gewinnen. Es sollen vor allem diejenigen angesprochen
werden, die den Weg in den Sportverein noch nicht gefunden haben: ob
jung oder älter, ob Mutter oder nicht, ob trainiert oder aus der Übung
gekommen, ob hier geboren oder zugewandert - alle sollen sich
willkommen fühlen und möglichst viele unterschiedliche Sportarten
ausprobieren.

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich der TSV Mehedorf an dieser
Initiative. Vom 22. bis zum 28. August 2011 gab es täglich wechselnde
Sportangebote speziell für Frauen. Gymnastik mit dem Redondoball,
Wassergymnastik im Delphino, Trampolin und Slackline, Völkerball und
Spieleabend, Laufen, Walken, Orientierungslauf, Radfahren und zum
Abschluss ein gesundes Frühstück standen auf dem Programm.

Der DOSB begleitete die Frauensportwochen 2011 mit einem
Fotowettbewerb, bei dem die Frauen aus Mehedorf mit einem Foto von der
Wassergymnastik erfolgreich waren und bundesweit den dritten Platz
erzielten. Im Rahmen des Walkingtreffs am 14. Januar 2012 wurde der
Preis in Form einer Urkunde, verbunden mit einem Preisgeld von 250
Euro, nun übergeben. Der Vereinsvorsitzende Manfred Brandt konnte dazu
neben den zahlreich erschienenen Mehedorfer Sportlerinnen vom DOSB,
Frau Sylvia Nowack, Mitglied der Sprecherinnengruppe der DOSB
Frauenvollversammlung, begrüßen. (auf dem Foto: dritte von rechts)

Frau Nowack war dazu extra aus Husum angereist und erläuterte auch die
Gründe, die bei dem eingereichten Foto ausschlaggebend waren. Neben
der intensiven blauen Farbe des Wassers im Delphino, das sich deutlich
von den sonstigen Fotos aus den Sporthallen abhob, war das Konzept und
die Ernsthaftigkeit, mit der die gesamte Frauensportwoche durchgeführt
wurde, für die Jury ausschlaggebend. Dabei betonte Sie, dass
Sportvereine mit hohem Frauenanteil im Ehrenamt gut aufgestellt sind
und sozial sowie finanziell besser dastehen. Dem TSV Mehedorf und
insbesondere den Frauen wünschte Frau Nowack weiterhin
Sportaktivitäten mit guter Beteiligung.

Schon jetzt steht fest, dass es in Mehedorf auch in 2012 wieder eine
Frauensportwoche geben wird - der Termin 20. bis 26. August - sollte
schon einmal vorgemerkt werden.