Sommerfest in Mehedorf

Erstmallig richtete der der Heimatverein Mehedorf einen 7- Kampf  im Rahmen des Sommerfest aus. In sieben Disziplinen mussten die Gruppen ihr können unter Beweis stellen. Es fanden sich einige Gruppen die aus Vereinen, Sportgruppen, Familien oder Freunden bestanden und gemeinsam die Aufgaben bewältigten. Aber auch einige spontane  Besucher schlossen sich zu Gruppen zusammen.
Neben dem 7-Kampf  gab es auch wie in den letzen Jahren Butterkuchen aus dem Steinbackofen, eine Kinderhüpfburg und Programm für Groß und Klein. Das Wetter an diesem Sonntag war nicht so sommerlich wie die Mehedorfer es sonst von ihrem Sommerfesten kannten aber es blieb glücklicherweise trocken. So konnte Martin Umierski  gegen 17:00 Uhr die Tombola auslosen und die Sieger des 7-Kampf bekannt geben. Den ersten Platz belegte hierbei die Gruppe "Die Torpedos" die sich erst kurz vor teilnahmeschluss formierte. Den zweiten Platz belegte die Gruppe des Club Jung 67 und konnte sich somit vor die Gruppe der Iselersheimer Maibaumpflanzer platzieren, die den dritten Platz belegte.

Ein Dankeschön für die Fotos geht an Domenica Rode. 

Sommerfest in Mehedorf
Bei Kaffee und frischen Buterkuchen traf man sich beim Heimathaus Mehedorf

Holz sägen
Eine Aufgabe des 7-Kampfes: Möglichst genau 500 Gramm absägen

Skilaufen
Beim Skilaufen war Koordinierung gefragt gar nicht so einfach!!!

Nagel hauen
Wer kann mit möglichst wenig Schlägen den Nagel in den Balken versenken?

Übersicht
Viel los an den Stationen!!

Schaulustige
Viele Schaulustige beobachteten das Spektakel!

Hüpfburg
Die Kleinen konnten in der großen Hüpfburg toben!