Generalversammlung des Club Jung 67


Nach einem kleinen Imbiss eröffnete der erste Vorsitzende Tim Schröder die Versammlung in der Gaststätte Iseler Hof. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste von anderen Vereinen, berichtete, dass die Einladungen fristgerecht ausgeteilt wurden und stellte somit die Beschlussfähigkeit fest. Im Anschluss verlas Schriftführerin Reikja Wenning das Protokoll der Generalversammlung von 2010 und 2001.
Der zweite Vorsitzende und Kassenführer Mirco Tiedemann las den Bestand der Kasse, sowie Einnahmen und Ausgaben vor.
Patrick Hellmers ( Fußballobman) berichtete an nur einem fremden Turnier teilgenommen zu haben.

Unter dem Punkt Termine wurden viele verschiedene Vorschläge gesammelt, was der Club alles anbieten könnte. Hierzu soll der Vorstand sich Gedanken machen und entsprechende Fahrten vorbereiten. Außerdem wurde angemahnt das die Beteiligung am Herbstvergnügen in den letzten Jahren stark abgenommen hat und wenn keine Besserung eintritt die Veranstaltung nicht mehr in der Form durchgeführt werden kann. Mirco Tiedemann kündigte an, dass es im kommenden Jahr auf Grund der guten Kassenlage noch mehr Vergünstigungen für die Clubmitglieder geben werde.

Mitgliederbewegung
Die Mitgliederzahl stieg auf 143.

Neu gewählt wurden die Posten:

2. Vorsitzender Mirco Tiedemann (Wiederwahl)
Kassierer 2 Lars Witthohn (Wiederwahl)
Kassierer 4 Melanie Eckhoff
Fußballobmann
Patrick Hellmers (Wiederwahl)
Kassenprüfer Patrik Lührs

Auffällig war die geringe Beteilung von nur 30 Personen an der Versammlung. Der letzte hat die Versammlung um 5:30Uhr verlassen.